AKTUELLE Suzuki SX4 S-Cross Tageszulassung TOP ANGEBOTE

Suzuki SX4 S-Cross

Tageszulassung Sofort lieferbar
%
Preisvorteil
Leasing1
ab monatlich*
248,-
Kaufpreis:
24.990,-
19% MwSt. ausweisbar
22% Preisvorteil3
7.150,- € Ersparnis

SX4 S-Cross 1.4 Boosterjet 4x4 Comfort+ Automatik

Fahrzeug-Nr. 190051| Vorlauffahrzeug
103 kW (140 PS) | Super E5 (Euro 6)
147 km
01.11.2018
Automatik
Galactic Gray Metallic (grau)
Verbrauch kombiniert: 6,2 l/100km, CO2-Emission kombiniert: 141 g/km, Energieeffizienzklasse: D

Günstiger Autokauf in Limburg beim Autohaus Steindorf

In Limburg an der Lahn leben rund 35.000 Einwohner, sodass es sich gleichzeitig um die größte Stadt und Kreisstadt des Landkreises Limburg-Weilburg handelt. Der Ort ist innerhalb der Region Westerwald ein Zentrum und Teil eines mittelhessischen Ballungsgebiets mit rund 320.000 Einwohnern. Eine Besonderheit ist die Anbindung an die ICE-Strecke zwischen Köln und Frankfurt und die Lage zwischen Taunus und Westerwald. Wenngleich bereits für die keltische Epoche Siedlungen in der Region nachgewiesen wurden, beginnt die urkundliche Geschichte Limburgs im zehnten Jahrhundert. Schon damals war die verkehrstechnisch günstige Lage in einer Ebene an der Lahn entscheidend und so entstand bereits im zwölfte Jahrhundert eine Brücke über die Lahn, die bis zum Ersten Weltkrieg als Zollgrenze fungierte. Im 19. Jahrhundert wurde Limburg zur Bistumsstadt und ist heute sowohl ein Verwaltungsstandort als auch ein Tourismusort.

Sehenswert an Limburg sind vor allem die vielen mittelalterlichen Gebäude, die bestens erhalten sind. Allein die Lahnbrücke zählt bereits 600 Jahre und steht gemeinsam mit den umgebenden Gebäuden unter Denkmalschutz. Zu erwähnen sind auch der Limburger Dom, der im 13. Jahrhundert fertiggestellt wurde sowie Burg Limburg und das älteste freistehende Haus Deutschlands mit Wurzeln im Jahr 1289.

Wirtschaftlich ist Limburg vor allem durch den Mittelstand gekennzeichnet und weist keine namhaften Großunternehmen auf. Aufgrund der guten Erreichbarkeit handelt es sich jedoch um einen beliebten Tagungsort und einen Dienstleistungsstandort. Zu erreichen ist Limburg sowohl mit den Fern- und Regionalverbindungen der Deutschen Bahn als auch über die Autobahn A3 und die drei Bundesstraßen B8, B49 und B54.

Alle Fragen rund um Ihren Autokauf in Limburg beantwortet das Autohaus Steindorf. In Mittelhessen sind wir der größte Allrad-Profi und verfügen über eine Erfahrung von rund 20 Jahren. Unsere Marken sind Subaru und Suzuki, doch führen wir Dienstleistungen wie Inspektion, HU, Reparatur und Unfallinstandsetzung auch typenübergreifend durch. Eine Besonderheit ist unser Lieferservice, der auch Limburg einschließt. Besuchen Sie uns jetzt.

Modelltext SUZUKI SX4 S-Cross

Der Suzuki SX4 ist ein Fahrzeug der Kompaktklasse und ist seit 2006 in zwei Auflagen erhältlich. Das Fahrzeug ist seit der Markteinführung im Jahr 2006 mit Zweirad- und Vierradantrieb verfügbar.

Die erste Modellgeneration

Von 2006 bis 2014 lief die erste Modellgeneration vom Band. Produziert wurde der Wagen von Suzuki in den Karosserieversionen Limousine mit vier Türen und Kombi mit fünf Türen. Die Vorstellung des Fahrzeugs erfolgt auf dem 76. Genfer Autosalon, die Markteinführung in Deutschland im Jahre 2006.

Die Motorenpalette bestand aus Diesel- und Benzinmotoren. Bei Markteinführung konnten Kunden zwischen folgenden Motoren wählen:

  • 1.5-Liter-Benziner mit 99 PS
  • 1.6-Liter-Benziner mit 107 PS
  • 1.9-Liter-Commonrail-Diesel mit 120 PS

Beim Facelift 2009 wurden die Motoren überarbeitet, der 1.6-Liter-Benziner leitete ab nun 120 PS anstatt 107 PS und der 1.9-Liter-Commonrail-Diesel 135 PS anstatt 120 PS. Sämtliche Modelle hatten permanenten 2-Rad-Antrieb. Manche Varianten waren mit dem zuschaltbaren Allradantrieb i-AWD (intelligent All Wheel Drive System) ausgestattet.

Die Modellpflege 2009 bringt auch Veränderungen an der Karosserie und der Ausstattung. Der Wagen erhält eine neue Frontpartie, kleiner Nebelscheinwerfer, neue Stoßfänger und einen veränderten Kühlergrill. Auch bei der Sicherheit gab es Veränderungen. Alle Varianten bieten serienmäßig einen Airbag für Fahrer und Beifahrer, Seitenairbags und Seitenaufprallschutz. Die neuen Motoren erfüllen zudem die Euro-5-Abgasnorm. Das Modell wurde bis Sommer 2015 mit dem Zusatz Classic vertrieben.

Die zweite Modellgeneration

Noch während der Vorgänger als Neuwagen zum Verkauf angeboten wurde, begann 2013 bereits die Vorstellung des Nachfolgers, der mit der zusätzlichen Modellbezeichnung S-Cross versehen wurde. Der Nachfolger ist gegenüber seinem Vorgänger in der Länge um 15 cm gewachsen. Die neuen Maße machen sich vor allem im Innenraum bemerkbar. Fahrgäste und Gepäckraum profitieren gleichermaßen von den neuen Abmessungen. Das Kofferraumvolumen des S-Cross beträgt 430 Liter, während es der Vorgänger nur auf 270 Liter Ladevolumen bringt.

Das Motorenprogramm für den neuen Topseller

Für den Nachfolger wurde ein neues Motorenprogramm entwickelt. Ein 4-Zylinder Dieselmotor mit 1,6 Liter Hubraum und 120 PS sowie verschiedene Benzinmotoren werden angeboten, darunter folgende Varianten:

  • 1.0 3-Zylinder Boosterjet mit 111 PS
  • 1.4 4-Zylinder Boosterjet mit 140
  • 1.6 4-Zylinder mit 120 PS

Die Varianten 1.4 Boosterjet und 1.6 sind wahlweise mit Vorderrad- oder mit Allradantrieb verfügbar. Die Diesel betriebene Variante verfügt ebenfalls über einen Allradantrieb und der 1.0 Boosterjet über Vorderradantrieb. Die Wahl der richtigen Gänge erfolgt je nach Modell über ein 5-Gang- oder ein 6-Gang-Schaltgetriebe, über ein 6-Gang-Automatikgetriebe oder über ein 6-Gang-TCSS.

Die Ausstattungsvarianten

Der Wagen ist in den Ausstattungsvarianten Club, Comfort und Comfort+ erhältlich. Alle Ausstattungslinien besitzen eine im Verhältnis 60:40 umlegbare Rückban, höhenverstellbare Kopfstützen vorne und hinten, eine Mittelkonsole mit Ablagefach, USB-Anschluss, ein Start-Stop-System, Zentralverriegelung mit Funkfernbedienung, automatische Leuchtweitenregulierung oder getönte Scheiben.

Mehr Sicherheit im Straßenverkehr

Mehr Sicherheit für Fahrgäste bietet das serienmäßig eingebaute ESP. Ebenfalls serienmäßig ist ein Airbag-System mit sieben Airbags mit an Bord. Dazu gehören Airbags vorne für Fahrer und Beifahrer, ein Knieairbag für den Fahrer sowie Vorhang- und Seitenairbags. Zu den Innovationen des neuen Modells zählt die radargestützte aktive Bremsunterstützung. Das System hilft bei der Überwachung der Straße und leitet im Notfall selbstständig eine Bremsung ein.

 

Newsletter-Anmeldung

Bleiben Sie stets auf dem Laufenden und erhalten Sie Benachrichtigungen direkt in Ihr Postfach. Autohaus Steindorf Aktionsangebote, Veranstaltungsmitteilungen usw.

Ich stimme der Erhebung meiner Daten zu 

  Öffnungszeiten & Kontakt

 

Montag bis Freitag:
09:00 bis 18:00 Uhr

Samstag
08:00 bis 13:00 Uhr
Autohaus Steindorf GmbH
Dillfeld 31
D-35576 Wetzlar/Hessen


  +49 6441 309 85 0
+49 6441 309 85 29
info@allrad24.de

*Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem 'Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen' entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutsche Automobil Treuhand GmbH (DAT), Hellmuth-Hirth-Straße 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen bzw. im Internet unter www.dat.de/co2/ unentgeltlich erhältlich ist.
Ab dem 1. September 2017 werden bestimmte Neuwagen nach dem weltweit harmonisierten Prüfverfahren für Personenwagen und leichte Nutzfahrzeuge (World Harmonised Light Vehicle Test Procedure, WLTP), einem neuen, realistischeren Prüfverfahren zur Messung des Kraftstoffverbrauchs und der CO2-Emissionen, typgenehmigt. Ab dem 1. September 2018 wird das WLTP den neuen europäischen Fahrzyklus (NEFZ), das derzeitige Prüfverfahren, ersetzen. Wegen der realistischeren Prüfbedingungen sind die nach dem WLTP gemessenen Kraftstoffverbrauchs- und CO2-Emissionswerte in vielen Fällen höher als die nach dem NEFZ gemessenen.