AKTUELLE Suzuki Vitara Tageszulassung TOP ANGEBOTE

Suzuki Vitara

Tageszulassung Sofort lieferbar
%
Preisvorteil
Leasing1
ab monatlich*
143,-
Kaufpreis:
14.990,-
19% MwSt. ausweisbar
27% Preisvorteil3
5.410,- € Ersparnis

VITARA 1.0 BOOSTERJET X-tra

Fahrzeug-Nr. 190098| Vorlauffahrzeug
82 kW (111 PS) | Super E5 (Euro 6)
4 km
29.04.2019
5-Gang Handschaltung
Superior White (weiß)
Verbrauch kombiniert: 5,3 l/100km, CO2-Emission kombiniert: 121 g/km, Energieeffizienzklasse: C

Suzuki Vitara

Tageszulassung Sofort lieferbar
%
Preisvorteil
Leasing1
ab monatlich*
205,-
Kaufpreis:
21.450,-
19% MwSt. ausweisbar
21% Preisvorteil3
5.540,- € Ersparnis

Vitara 1.4 BOOSTERJET COMFORT ALLGRIP-21%

Fahrzeug-Nr. 190066| Vorlauffahrzeug
103 kW (140 PS) | Super E5 (Euro 6)
100 km
30.01.2019
6-Gang Handschaltung
Ice Grayish Blue Met./Cosmic Bla
Verbrauch kombiniert: 6,1 l/100km, CO2-Emission kombiniert: 139 g/km, Energieeffizienzklasse: D

Suzuki Vitara

Tageszulassung Sofort lieferbar
%
Preisvorteil
Leasing1
ab monatlich*
228,-
Kaufpreis:
22.900,-
19% MwSt. ausweisbar
24% Preisvorteil3
7.349,- € Ersparnis

VITARA S 1.4 BOOSTERJET 4x4 22% Rabatt

Fahrzeug-Nr. 170190| Vorlauffahrzeug
103 kW (140 PS) | Super E5 (Euro 6)
3.052 km
01.12.2017
6-Gang Handschaltung
Pearl Cool White Metallic (weiß)
Verbrauch kombiniert: 5,4 l/100km, CO2-Emission kombiniert: 127 g/km, Energieeffizienzklasse: C

Autohaus Steindorf – bei uns finden Sie Ihr Fahrzeug für Herborn

Herborn misst 21.000 Einwohner und ist damit einer der größeren Städte in der Region Mittelhessen. Es handelt sich um eine der sehenswertesten und attraktivsten Städte der Umgebung, die bereits vor mehr als 100 Jahren unter der Bezeichnung „Nassauisches Rothenburg“ firmierte. Hintergrund sind die zahlreichen Fachwerkhäuser und die bestens erhaltene mittelalterliche Stadtanlage. Herborn fand bereits im elften Jahrhundert urkundliche Erwähnung und war in Reformationszeiten ein wichtiger Bildungsstandort. Auch galt der Ort über viele Jahrhunderte als Lazarettstandort. Herborn liegt im Lahn-Dill-Kreis und bildet gemeinsam mit den umliegenden Orten einen Ballungsraum von rund 320.000 Einwohnern. Zudem bestehen exzellente Verbindungen ins Rhein-Main-Gebiet.

Die Liste der Sehenswürdigkeiten der Stadt Herborn ist lang. Als eines der Wahrzeichen gilt das Rathaus aus dem 16. bzw. 17. Jahrhundert doch auch die Stadtkirche aus dem 13. Jahrhundert und die zahlreichen Fachwerkhäuser sind erwähnenswert. Darüber hinaus existieren in Herborn noch viele Überreste der historischen Stadtbefestigung und ein altes Schloss, das den Namen der Stadt trägt.

Auch im Industriebereich ist Herborn bedeutender Standort. Eines der größten Unternehmen der Region versteht sich als Systemanbieter für Schaltschränke, Stromverteiler sowie Klimatisierung und IT. Auch befindet sich ein Kupferdrahtfabrikant in Herborn. Der Weg in die Stadt lässt sich sowohl über regionale Verbindungen der Bahn als auch über eine Anschlussstelle an die Autobahn A45 bewerkstelligen. Ferner kreuzen sich in Herborn die Bundesstraßen B277 und B255.

Für Kundinnen und Kunden in Herborn bieten wir beim Autohaus Steindorf einen Lieferservice. Konkret bedeutet dies, dass Ihr Neufahrzeug oder Gebrauchtwagen direkt an Ihre Haustür gebracht wird. In unserer Eigenschaft als größter Allrad-Profi Mittelhessens bringen wir eine Erfahrung von fast zwei Jahrzehnten in die Beratung ein. Unser Marken sind Suzuki und Subaru und neben dem Verkauf kümmern wir uns gerne auch um Inspektion, HU, Unfallinstandsetzung und viele andere Dienstleistungen. Testen Sie uns.

SUZUKI VITARA - Einführung, Varianten und Technische Details

1988 rollten noch keine SUV über die Straßen. Dennoch bekam man bereits in dieser Zeit eine Vorahnung, was die Automobilindustrie in Zukunft zu bieten hat. Es war die Markteinführung des Suzuki Vitara, welche zu diesen Gedanken veranlassten. Natürlich ist das Modell mit heutigen SUV nicht zu vergleichen. Er war vielmehr so etwas wie ein Vorgänger. Denn der Wagen war eigentlich ein Geländewagen, aber eben nicht nur. Er war vielmehr ein Allrounder. Und genau das machte ihn zum Vorgänger der heutigen SUV.

Ein einfaches Konzept

Bei der Vorstellung gab es den Geländewagen zunächst nur als in einer einfachen Ausführung mit drei Türen und einem kurzen Radstand. Dafür gab es den Geländewagen in zwei Karosserieversionen, als Kombi mit festem Dach und als Cabriolet. Vor allem das Cabriolet fand große Begeisterung und ist auch heute noch ein beliebter Gebrauchtwagen. Bei der Motorisierung musste man sich bei Markteinführung mit einem 1.6-Liter-Benzinmotor mit einer Leistung von 80 PS zufriedengeben. Suzuki hat mit dem Fahrzeug gewiss nicht den Geländewagen erfunden, zu den großen Innovationen zählt aber das einfache Konzept.

1990 kam dann eine weitere Karosserievariante auf den Markt. Der Vitara Long hatte einen um 28 Zentimeter längeren Radstand. Außerdem bot der Wagen jetzt fünf Türen. Auch bei der Motorisierung wurde aufgerüstet. Die Long-Version bekam einen 97 PS starken Benzinmotor mit 16 Ventilen. Derselbe Motor wurde Mitte der 1990er Jahre auch in die 3-türige Version eingebaut.

Das Motorenprogramm der 90er Jahre

1995 wurde der Geländewagen mit einem 6-Zylinder-Benzinmotor mit 136 PS angeboten. Das Modell fand bei den Kunden einen derart guten Anklang, sodass auch für die Dieselversion ein Hubraum von 2.0 Litern gewählt wurde. Der erste Diesel war ein Turbodiesel und kam 1996 auf den Markt. Ein Jahr später wurde der Turbodiesel überarbeitet und die Leistung auf 87 PS erhöht.

Modellablöse 1998

Im Jahre 1998 kam der Grand Vitara auf den Markt. Der Wagen war in allen Belangen gegenüber seinem Vorgänger gewachsen. Er war länger, breiter und bekam die stärkeren Motoren. Nur bei Cabrio-Fahrer fand der Wagen keine Anhänger, da er nur noch in der Karosserieversion Kombi verfügbar war. Außerdem wurde der Wagen nicht mehr als Geländewagen, sondern als SUV angeboten. Die Vorstellung erfolgte im Jahr

Der Wagen wurde mit Diesel- und Benzinmotoren in verschiedenen Leistungsklassen angeboten. Der Dieselmotor leitete 129 PS. Umfangreicher sind die Varianten der Benzinmotoren. Hier konnten Autokäufer zwischen Leistungen von 106 bis 233 PS wählen. Bei der Karosserie konnten Autokäufer zudem zwischen einer drei- und einer fünftürigen Ausführung entscheiden.

2015 – ein weiterer Nachfolger

Nach der Einstellung der Grand-Version erscheint 2015 das Nachfolgemodell, das ebenfalls in der Fahrzeugklasse SUV angesiedelt ist. Der Wagen hat einen Radstand von über 2,50 Meter und bietet ein Kofferraumvolumen von 375 Litern. Angeboten wird der Wagen mit Diesel- und Benzinmotoren, die beide 120 PS leisten. Der Antrieb erfolgt über die Vorderräder oder Allrad. Mit dem Vitara S kommt eine weitere Motorversion auf den Markt, dessen 1.4-l-Benzinmotor mit Turbo 140 PS leistet. Die Höchstgeschwindigkeit wird mit 200 km/h angegeben. Der Topseller Vitara S soll vor allem sportliches Publikum ansprechen.

Newsletter-Anmeldung

Bleiben Sie stets auf dem Laufenden und erhalten Sie Benachrichtigungen direkt in Ihr Postfach. Autohaus Steindorf Aktionsangebote, Veranstaltungsmitteilungen usw.

Ich stimme der Erhebung meiner Daten zu 

  Öffnungszeiten & Kontakt

 

Montag bis Freitag:
09:00 bis 18:00 Uhr

Samstag
08:00 bis 13:00 Uhr
Autohaus Steindorf GmbH
Dillfeld 31
D-35576 Wetzlar/Hessen


  +49 6441 309 85 0
+49 6441 309 85 29
info@allrad24.de

*Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem 'Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen' entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutsche Automobil Treuhand GmbH (DAT), Hellmuth-Hirth-Straße 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen bzw. im Internet unter www.dat.de/co2/ unentgeltlich erhältlich ist.
Ab dem 1. September 2017 werden bestimmte Neuwagen nach dem weltweit harmonisierten Prüfverfahren für Personenwagen und leichte Nutzfahrzeuge (World Harmonised Light Vehicle Test Procedure, WLTP), einem neuen, realistischeren Prüfverfahren zur Messung des Kraftstoffverbrauchs und der CO2-Emissionen, typgenehmigt. Ab dem 1. September 2018 wird das WLTP den neuen europäischen Fahrzyklus (NEFZ), das derzeitige Prüfverfahren, ersetzen. Wegen der realistischeren Prüfbedingungen sind die nach dem WLTP gemessenen Kraftstoffverbrauchs- und CO2-Emissionswerte in vielen Fällen höher als die nach dem NEFZ gemessenen.